Der "ILSE-BUS"

Getreu dem Motto: „Bei ILSE braucht man keinen Plan, bei ILSE ruft man einfach an!“ ist das Konzept des ILSE-Busses einfach erklärt.

Der ILSE-Bus fährt immer von montags bis freitags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr, außer an gesetzlichen Feiertagen. Die Buchung kann ganz nach Wunsch per Telefon (03976 / 240 240), Smartphone oder via Internet (www.ilse-bus.de) vorgenommen werden. Die Fahrt muss spätestens eine Stunde vor gewünschter Abfahrtszeit angemeldet werden. Dabei wird mit Hilfe einer intelligenten Software geprüft, ob in einem Zeitfenster von 30 Minuten vor bzw. nach dem Fahrtwunsch ein bestehendes Fahrplanangebot der Linienbusse existiert. Sollte dies der Fall sein, so wird der Kunde auf den Linienbus verwiesen. Gibt es jedoch keine feste Bedienung, kann der Fahrgast mit dem ILSE-Bus kreuz und quer zwischen allen Haltestellen in den ILSE-Gebieten fahren.  

Fahrten innerhalb der Städte Demmin, Jarmen, Torgelow, Pasewalk und Strasburg werden nicht angeboten. Allerdings ist der ILSE-Bus auch als Zubringer zum Linienbus nutzbar.

Es handelt sich bei diesem digitalen Rufbus um ein ergänzendes Angebot zum bestehenden Linienverkehr der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Greifswald mbH, der ohne Fahrplan und Linie im ländlichen Raum ganz nach den Mobilitätswünschen der Kunden verkehrt.

Er ist aktuell buchbar in den Gebieten und Orten der Ämter Peenetal/Loitz, Jarmen/Tutow, Torgelow/Ferdinandshof und Pasewalk/ Strasburg sowie landkreisübergreifend zu und in den Gebieten der Mecklenburgischen Seenplatte im Raum Strasburg/Woldegk, Ferdinandshof/Schwichtenberg und Loitz/Demmin.   

 

Die Innovation

Die Steuerung und Bündelung einzelner Fahrtwünsche erfolgt automatisiert über eine Buchungssoftware.

Ursprung

Diese innovative Bedienform entstand aus dem Modellvorhaben „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen“.

 

Bildquelle: © Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Greifswald mbH | https://ilse-bus.de/